Narzissenfest auf Hof Hilligenbohl

Haus und Garten von Hof Hilligenbohl

Nach einem Winter, der seinem Namen diesmal wieder Ehre gemacht hat, kommt einem der Frühling mit neuem Leben in der Natur, wie ein Wunder vor. Die Farbe grün gewinnt langsam die Oberhand. Grau und braun werden in den Hintergrund gedrängt. Und richtig bunt wird das Ganze dann mit den vielen verschiedenen Frühblühern. Christiane hat Hof Hilligenbohl besucht und berichtet vom Narzissenfest. Die Bilder und der Bericht von Christiane Plate – Gastbeitrag Nummer 2:


21.April, starker Wind bei 7°C und Regenschauern. Eigentlich ein Wetter, um am warmen Ofen zu sitzen, gemütlich in seinen Gartenbüchern zu blättern und die Aussaat der Sommerblumen zu planen. Stattdessen haben wir drei Mädels uns bei gefühlten 3°C und grauem Himmel aufgemacht in die Weiten Nordfrieslands, zum Narzissenfest auf Hof Hilligenbohl  in der Nähe von Niebüll.

Kurz vorm Ziel versagte dann unsere Wegbeschreibung – die Straße war gesperrt. Nun war das Navi gefragt. Wer Nordfriesland kennt weiß, dass man dort heute schon sehen kann wer morgen zu Besuch kommt. Und so war schon bald klar, dass wir richtig fuhren, denn am Straßenrand parkte eine lange Autoschlange. Und das am Freitag eine Stunde nach Beginn des Happenings!

Hof Hilligenbohl

Und – ganz entgegen meinen Befürchtungen – überall rund um den Hof blühte es wie doll und jeck. Cremeweiß, Hellgelb, Dottergelb… Das ganze Grundstück ist in langen, geraden und geschwungenen Bändern mit abertausenden von Narzissen in über 100 verschiedenen Sorten bepflanzt. Über allem thront der behäbige, reetgedeckte Hof. Fenster und Türen, Pergolen und Holzmöbel bilden mit ihrem lichten Blau einen wunderbaren Kontrast zum Gelb der überbordenden Narzissenbeete.

Narzissenbeete am Weg

Gartenteich

Traumhaft schön und für Blumenzwiebelfans ein Eldorado. Endlich konnte man Favoriten und Neuentdeckungen ausgepflanzt und unter widrigen Bedingungen begutachten. Stimmen die Blütenfarben mit den Abbildungen überein? Wie sehen die Blüten nach den Regen- und Hagelschauern der letzten Woche aus? Und wie standfest sind die verschiedenen Sorten bei starkem Wind? Als wir eintrafen, dick in lange Unterhosen, Kapuze und Schal eingemummelt, „schauten“ alle Blütenköpfe von uns weg, die Narzissen neigten sich schräg im Wind, richteten sich jedoch immer wieder auf.

Narzissen

Viele Beete waren mit Namensschildern der ausgepflanzten Sorten bestückt und zusätzlich gab es im alten Schafstall einen ausführlichen Vortrag rund ums Thema. Es wurde etwas zur Entstehung dieses Narzissenrausches erzählt, davon, dass eigentlich ein Tulpengarten geplant war über den die Rehe sich sehr gefreut hatten – super Buffet – in dem nur einige Horste Narzissen verschmäht wurden. Auch zu den jährlich möglichen Desastern (alles unter Schnee begraben oder nach wochenlangen Regenfällen die tieferen Gartenteile unter Wasser). Wissenswertes zur Sortenvielfalt – Kleine, Große, Schlichte, Gefüllte, Frühe, Späte – Standort und Pflege wurde selbstverständlich auch vermittelt.

Ausstellung

Narzissenvielfalt

Nachdem wir gründlich durchgefroren waren und die vielen lauschigen Sitzgelegenheiten im Garten daher nicht wirklich attraktiv fanden, konnten wir uns bei Ofenkartoffel, Trümmertorte und Strömen von Tee und Kaffee in der „guten Stube“ wieder aufwärmen. An allen Tischen summten die Gespräche über eben Entdecktes, frisch Erworbenes und für den eigenen Garten zu Planendes. Unsere Tischnachbarin zog ganz begeistert eine Reifrocknarzisse aus ihrer Tüte, ein zierliches Schätzchen für frische Böden.

Terrasse

Narzissen Deko

Dann ging es wieder raus in den Garten, bewaffnet mit der Narzissen-Sortenliste. Und wie immer bei einem großen Pflanzenangebot kam Frau ganz schnell in den bekannten „Alle- haben-wollen-Rausch“.

Narzissen

gefüllte Narzissen

Blumenzwiebeln im Versand bieten der Hof Hilligenbohl, aber z.B. auch die Staudengärtnerei Bornhöved  in einer Riesenauswahl an.

Hahn & Henne


Herzlichen Dank Christiane für Deinen Beitrag!

Was gefällt Euch in diesem Jahr am Frühling am besten? Teilt den Beitrag gerne. Wir freuen uns natürlich auch über Eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.