Ortenau – Bilder und Menschen

„Der Himmel über der Ortenau“

Vor einigen Wochen ist ein Bildband über die Ortenau (Region, in Mittelbaden) veröffentlicht worden, den ich euch in diesem Beitrag vorstellen möchte. Nicht nur der wunderbaren Landschaftsaufnahmen wegen, sondern auch weil er diese mit den darin lebenden und arbeitenden Menschen verknüpft. Viel Spaß beim Lesen.

Der Himmel über der Ortenau

Die Ortenau ist eine Region in Baden. Sie erstreckt sich von Achern im Norden bis Ettenheim im Süden. Im Westen grenzt sie auf ganzer Länge an den Rhein und somit an Frankreich. Im Osten ist nördlich die B500 (die Schwarzwaldhochstraße) südlich dann Bad Peterstal, Wolfach und Hornberg die Grenze.

Himmel über der Ortenau

Ich lebe im Ried. Der Rhein ist uns genau so nah wie die Vorberge, die Reblandschaft der näheren Umgebung. Beides sind Landschaftsformen wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Dennoch haben beide Formen ihren Reiz. Genau diese Unterschiede werden im Buch von Peter Mertens „Der Himmel über der Ortenau“ aufs Feinste herausgearbeitet. Er verwendet nicht nur herausragende Landschaftsaufnahmen bekannter Fotografen aus der Region, sondern ergänzt die Bilder durch Texte bekannter und kreativer Persönlichkeiten, die aus der Gegend stammen oder hier schon länger leben. Diese beschreiben den auf den Bildern gezeigten persönlichen Lieblingsort. So gewinnen die Bilder nicht nur durch den Fotografen eine persönliche Note, sondern es wird eine sehr private Sicht auf den Ort hinzugefügt, die durch Kindheit, Vorlieben oder Erlebnisse individuell geprägt ist. Den ein oder anderen der Autoren kennt jeder: Der Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble dürfte jedem bekannt sein aber auch andere bekannte Persönlichkeiten wir Bischof Robert Zollitsch, Roland Mack (Chef des Europaparks Rust), Dr. Hubert Burda und viele weitere zählen dazu. Alle Lieblingsorte hängen oft mit den Jahren der Kindheit zusammen und sind Sehnsuchtsorte, zu denen man gerne zurückkehrt, um Ruhe und Geborgenheit vom Alltag zu finden.

Aber nicht nur Ried und Vorbergzone sind Thema des Buches, sondern auch die typischen Landschaften des Schwarzwaldes. Geprägt sind hier die Menschen vom harten Kampf um den dürftigen Ertrag des Waldes und der Felder. Und ebenso prägend sind lange und zum Teil harte Winter, in denen man von den Vorräten, die im Sommer gebildet wurden, überleben muss. Dies wiederum ist aber der Grundstein für viele Erfindungen und Entwicklungen , die hier Ihren Anfang nehmen.

Die Kürzeller „Zigeunerlinde“

DIe Kürzeller „Zigeunerlinde“

Aus meiner näheren Umgebung beispielsweise malt Ulrike Derndinger ein Zukunftsbild unserer „Zigeunerlinde“, die am Ortseingang von Kürzell an prominenter Stelle steht und das schon seit ca. 400 Jahren. Sie beschreibt die Umgebung und die Veränderungen der Umwelt, die die Linde im Alter von 600 Jahren in Ihrer Umgebung hat, also im Jahr 2219. Ein fantasievoller Ausblick in die Zukunft, nach den vergangenen 2 trockenen und heißen Jahren jedoch nicht ganz unvorstellbar. Eine sehr kreative Nachtaufnahme der Linde von Thomas Kaiser illustriert die Geschichte.

Das Buch hat 280 Seiten. Im Einband ist eine Karte der Ortenau mit den Orten, auf die sich die Bilder und Geschichten beziehen. Einleitend gibt es von Dr. Wolfgang Schäuble ein Grußwort. Das Buch ist ein Band zum Ansehen und Schmökern. Sehr gut geeignet für die langen Abende im Winter. Einziger Wermutstropfen: Das Format hätte durchaus ein wenig größer ausfallen dürfen. Aber das ist die Sicht des Fotografen…

Fazit

Das Buch „Der Himmel über der Ortenau“ ist ein wunderbarer Bildband mit sehr persönlicher Note. Er eignet sich für alle, die sich für interessante Persönlichkeitsgeschichten verbunden mit Ihrer Umgebung – der Ortenau – interessieren.

Peter Martens „Der Himmel über der Ortenau“

Kulturverlag ART + WEISE; ISBN: 978-3-946225-03-4; 28,-€

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.